A+ R A-

Berufsorientierende Maßnahmen, aufgeteilt in die einzelnen Klassen

(Mittelschule Bodenmais Klassen 7 - 9)

 7. Klasse

  • Schülerpraxiscenter integrativ Modul A
    Baustein Basis (bfz)
  • Elternabend zur Information über Schritte der Berufsorientierung ab der Klasse 7 (alle Klassleiter der Klassen 7-9 anwesend, Berufsberater stellt sich vor)
  • 3- tägiges niederschwelliges Orientierungpraktikum

Zeitraum: März

  • Zugangserkundung Handwerksbetrieb (eher kleinerer Betrieb) Zelzer/ Graf
  • Zugangserkundung sozialer Beruf
  • Girl`s/ Boy`s Day für alle Mädchen in einem Handwerksbetrieb und alle Buben in einem sozialen Beruf
  • Einführung des Berufswahlordners (einheitlich) mit vorgegebenem Inhaltsverzeichnis

 8. Klasse

  • einwöchiges Berufecamp mit Workshops
  • Betriebserkundungen Handel (Joska), Dienstleistung (Bodenmaiser Hof), Industriebetrieb (Rhode&Schwarz, Mesutronic, …), sozialer Bereich (Mädchenwerk)
  • 3 Wochen Betriebspraktikum, davon ein soziales Praktikum
  • Zusammenarbeit mit Berufsberatung, Einzelgespräche, Beratung mit den Eltern
  • Übungsprojekt in den berufspraktischen Fächern Wirtschaft, Technik, Soziales
  • Girl`s/ Boy`s Day für alle Mädchen in einem Handwerksbetrieb und alle Buben in einem sozialen Beruf
  • schulinterner Berufsinformationstag eventuell gekoppelt mit Maßnahme der Wirtschaftsjunioren (Simulation eines Vorstellungsgesprächs mit Reflexion)#
  • Bewerbungstraining (AOK)
  • Verfassen Lebenslauf/ Anschreiben Bewerbung
  • Weiterführung Berufswahlordner
  • Rückkehrer von weiterführenden Schulen: Teilnahme am Berufsinfoabend verpflichtend
  • Besuch einer Fachmesse (bauma)

 9. Klasse

  • Zusammenarbeit mit Berufsberatung, Einzelgespräche (Erlacher)
  • Betriebserkundungen Industrie, Dienstleistung, Handel, Sozialer Bereich
  • schulinterner Berufsinformationstag eventuell gekoppelt mit Maßnahme der Wirtschaftsjunioren (Simulation eines Vorstellungsgesprächs mit Reflexion)
  • Prüfungsprojekt
  • Besuch einer Fachmesse
  • Weiterführung Berufswahlordner
  • Praxis Hauptschule: Projekte mit außerschulischen Experten
  • wer nicht an der Abschlussfahrt 9/10 teilnimmt, verpflichtendes Betriebspraktikum

  10. Klasse

  • Zusammenarbeit mit Berufsberatung, Einzelgespräche
  • Betriebserkundungen Industrie, Dienstleistung, Handel, Sozialer Bereich
  • Örtliche Berufsinformationsmesse: Örtliche Betriebe aus den Bereichen Tourismus und Handwerk erhalten die Gelegenheit, sich an der Schule zu präsentieren um zukunftsorientiert den Arbeitsmarkt in unserer strukturschwachen Region langfristig zu sichern. (schulinterner Berufsinformationstag eventuell gekoppelt mit Maßnahme der Wirtschaftsjunioren (Simulation eines Vorstellungsgesprächs mit Reflexion))
  • Prüfungsprojekt
  • Besuch einer Fachmesse
  • wer nicht an der Abschlussfahrt 9/10 teilnimmt, verpflichtendes Betriebspraktikum

 

Anmerkungen:

  • Voraussetzung: Klassleiter hat in seiner Klasse das Fach AWT
  • Erziehungspartnerschaft: im Sinne von KESCH sind die Berufsorientierungsmaßnahmen ein wichtiger Baustein in der Zusammenarbeit mit dem Elternhaus.
Mai 2020
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31